In dieser einsamen, unbewohnten Region im Sødalen, „Seetal“, N 68º 12,464’; W 31º 22,787’, rund 350km nördlich des nächstgelegenen grösseren Dorfes Tasiilaq (Ammassalik), setzten sie sich zum Ziel, in der gebirgigen Küstenregion Ost Grønlands unbekannte, unbestiegene, unbenannte, unbeschriebene Berge im Alpin-Stil zu besteigen.

Am Montag, dem 11. Juli sollten wir, je nach Flugwetter, auf der Flugpiste in Sødalen landen. Nach dem Einrichten des Basislagers und des Material- und Lebensmitteldepots wollen wir uns zuerst in der Umgebung bekannt machen, die nächstliegenden Berge erkunden.

Kalaallit Nunaat (Inuit: Land der Menschen) Grønland (Dänisch) ist die grösste Insel weltweit, Teil des Königreichs Dänemarks mit innerer Autonomie, kein EU Mitglied. Von den 57600 Einwohnern sind  86% Inuit. Von der Gesamtfläche von 2.17 qkm sind ca. 85% eisbedeckt.
Wichtigste Informationen zu Grønland:          

 

 

Flugpiste in Sødalen (Bild: Manuel Gossauer)

Symbolik der Fahne:
Sonne, Fjord und der Eisschild

www.statgreen.gl

Die Region wird in hohem Grade durch die Nähe des Eisschildes sowie des OstGrønland Stroms,  der grosse Mengen kalten arktischen Wassers mit Packeis südwärts der Küste entlang führt, beeinflusst. Das Klima wird als „leicht arktisch“ bezeichnet. Die Tabelle zeigt die durchschnittlichen Klimawerte der vergangenen acht Jahre von Tassiilaq (65 60 N, 37 63 W) auf 52müM. Tassiilaq liegt ca. 350km südlich des Kangerdlugssuaq Fjord.

Erfahrung:

Während den 23 Tagen, welche wir in der Region Sødalen verbrachten, konnten wir 15 sonnige und zum Teil unerwartet warme Tage geniessen.

 

Acht Tage waren mindestens 6/8 bedeckt, davon fünf niederschlagsfrei, drei mit Regenfall.

 

Überrascht hat uns der starke, rund mit 80 km/h wehende Nordwind der über die mit Sand bedeckten Moränen, nord-östlich der Flugpiste, wehte.

Unser Basis-Lager war während der Nacht regelrecht in einen Sandsturm geraten!

 

Details der Wetteraufzeichnungen während der Exp. siehe:

LWetter-Prognosen

 

 

Bild: Manuel Gossauer

[Seitenanfang]  

[Seitenanfang]  

 

Jan

Feb

Mrz

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Temperatur Ø

-7,2

-7,2

-7,2

-2,8

1,1

3,9

6,66

6,11

3,9

-0,56

-3,33

-5,56

Temperatur Max

-5,0

-4,44

-3,9

0,56

3,9

7,8

10

9,44

6,66

1,67

-0,56

-2,78

Temperatur Min

-10

-10

-10

-6,11

-1,66

1,11

3,33

3,33

1,66

-2,78

-5,56

-8,33

Regentage  Ø

2

1

1

3

6

5

6

9

8

4

3

2

Schneetag Ø

11

11

10

8

5

0

0

0

1

8

9

7