© AACB, Foto: R.Vogler, Berner Alpenpanorama vom Niederhorn BE
© Logo: AACB
 

Georgien, Skitour auf den Kasbek 5033 m ü. M.
11. - 21. April 2008

     
 

Der Berg Kasbek (georgisch Mqinwarzweri = "Eisgipfel", ossetisch Urschoch) ist der dritthöchste Berg Georgiens und der achthöchste des Kaukasus. Der Schichtvulkan wurde 1868 von Douglas W. Freshfield, Adolphus Warburton Moore, Charles C. Tucker und einem Schweizer Bergführer erstmals bestiegen.
Die lange Aufstiegsstrecke über Gletscher, wobei der Berg beinahe zur Hälfte umrundet werden muss, als auch das Gelände bieten sich geradezu als Skitour an.

Ausgangsort für eine Besteigung ist das Dorf Qasbegi oder Kasbegi, an der georgischen Heerstraβe (auch Grusinische Heerstraβe)
Es liegt ca. 130 km nördlich von Tiflis (Tbilisi). Von dort ist Kasbegi über den Skiort Gudauri und den 2400 m hohen Kreuzpass (Jvari) in 3-4 Stunden erreichbar.

Unterkünfte bieten im Dorf und Umgebung wenige Hotels oder mehrere Private an (siehe Verweise, bei Privatunterkunft Sprachkenntnisse der Vermieter beachten).


Bericht in "Die Alpen"

Bericht: "Hoch hinaus im Grossen Kaukasus" © März 2009 pdf (106kB)

Verweise: Ausgabe März 2009 © und Aktuelle Ausgabe & Archiv ©

  Kasbek 5033m von Zminda Sameba, Foto: © Manfred Heini

Wetter Station 3678m, Foto: © Manfred Heini

 
 

Meteo-Station, Bethlemi Hütte
Vom Dorf Kasbegi aus, es liegt auf 1730 m ü. M., ist die Wetterstation auf 3678 m ü. M. in 6-8 Stunden zu erreichen. Sie ist die einzige, hoch gelegene Unterkunft für eine Besteigung des Kasbek. Das massive Steingebäude wurde bereits 1933 in der Zeit der Sowjetunion erbaut.
Die heutigen Besitzer aus Gergeti nennen die Station "Bethlemi Hütte". Sie wird nicht bewartet, ein oder zwei "Hüttewarte" sind ab April meist in der Station anwesend. Wir empfehlen dennoch, sich bei den Verantwortlichen in Gergeti zu erkundigen ob jemand in der Hütte weilt und allenfalls nach dem Schlüssel zu fragen.
Der Ort Gergeti liegt westlich von Kasbegi, beim Hauptplatz über die Brücke ca. 300m die Zufahrtstrasse hinauf zur Zminda Sameba (Dreifaltigkeitskirche).
Übernachtungskosten (April 2008) pro Person, pro Nacht 15.- GEL (Georgische Lari, 1.- CHF = 1.67 GEL, 1 GEL = 0.598 CHF)

Ausstattung:
- Schlafplätze ca. 12 mit Pritschen und Styropormatten, weitere
  leere Räume mit Holzboden ohne Pritschen vorhanden.
- Koch-, Essraum mit einem Tisch für ca. 10 Personen
- Nicht vorhanden sind Kocher, Brennstoff, Töpfe, Essgeschirr
  (vorhandene Töpfe und Geschirr sind nicht passabel!)
- im Winter kein Wasser, es ist Schnee zu schmelzen
  (für Brennstoffverbrauch einberechnen!)
- keine Beleuchtung, keine Heizung
- Natel (Mobile Phone, für Wettterprognosen) funktioniert:
  · draussen ostseitig der Station,
  · im Gebäude auf dem ostseitigen Treppenabsatz beim Fenster
- Toilette ausserhalb
- Die Station ist eine sehr einfache, minimalst unterhaltene
  Unterkunft!


Ideale Besteigungssaison mit Ski
März und April, wobei der Schnee bis zu Zminda Sameba (2170 m ü. M.) anfangs April oft schon geschmolzen sein kann.
Ein Fahrer, z.B. durch das Hotel Stepantsminda engagiert, wird mit seinem Jeep die Fahrt durch Gergeti bis zur Schneegrenze gerne übernehmen (eine Fahrt, sechs Personen inkl. Rucksäcke und Skier: 40.- GEL).



Wetterprognose
Zuverlässige Prognosen wurden uns regelmässig von Meteotest Bern erstellt und per SMS an unsere GSM Natel Nummer der Swisscom Schweiz AG gesandt.


Adressen, Verweise
Kasbegi Dorf: Informationen
Anfrage E-mail: Informationen Kasbegi
Hotel in Kasbegi: Stepantsminda
Agenturen:
Georgian Discovery Tour GE
exotour GE
Kobler&Partner CH
Wetter: Boom.ge
Department of Protected Areas:Nature Reserves
Mountain Wilderness:Aufräumaktion 2004
Reisehinweise:Eid. Dep. für auswärtige Angelegenheiten


Visabestimmungen
"Die Staatsangehörigen der EU-Mitgliedstaaten, der Schweiz (...) benötigen kein Visum zur Einreise nach Georgien, wenn der Aufenthalt bis maximal 90 Tage ab Grenzenübertritt dauert. Hierfür ist ein gültiger Reisepass erforderlich."
Quelle: Embassy of Georgia in Geneva
Stand: Februar 2008. Bitte unbedingt aktuelle Bestimmungen beachten!



Konzeption, Gestaltung, Realisation
M. Heini bei «Nô»
E-Mail: web responsible

Ausgabe: Februar 2009, sowie: Impressum


 

Koordinaten
Erfasst mit GARMIN GPSmap 60C: bucher-walt.ch

KASBEK Gipfel:
N42 41 49.0 │ E44 31 04.0
Höhe: 5041 m ü. M.

METEO Station, auch Bethlemi Hütte (Ostseite):
N42 40 47.2 │ E44 32 02.4
Höhe: 3678 m ü. M.

GPS Tracks, Wegpunkte
Download zip (229kB): GPS Daten ©
Bild jpg (28kB): Wegpunkte und Track ©

Höhe Gipfel
Die Höhenangaben 5031, 5033, 5041, 5047 m ü. M. differieren je nach Quelle um bis zu 16 m. Wir massen 5041 m ü. M. mit dem Garmin GPSmap 60c während einer Messdauer von 20 Minuten. Die sowjetische Militärkarte gibt 5033 m ü. M. an.

Routenbeschreibungen
Kasbegi -Meteo-Station, Bethlemi Hütte
Meteo-Station - Kasbek 5033 m uuml;. M.
Download pdf (120kB): Routen Beschreibung ©


Karten
Soviet military maps collectionGeorgia maps
Download jpg (800kB): Übersicht Region Kasbegi ©
Download jpg (340kB): Routenskizze Kasbek ©

Karte:  	http://www.topomaps.eu/caucasus/georgia.shtml     Route: © MHE


Bilder in der Galerie
Impressionen der Tour I
Impressionen der Tour II


Fragen
Für Fragen steht Mathias Rickli gerne zur Verfügung. E-Mail: Info Kasbek


Kasbek mit Zminda Sameba, Foto: © Mathias Rickli

 
         
 |  Kontakte  |  Impressum Disclaimer  |  © 2017 noh.ch  |