Die Engelhornhütte ist aktuell nicht bewartet. Der Winterraum ist offen und für jedermann zugänglich.

Folgendes ist zu beachten: 

  • Reserviere deinen Schlafplatz – ohne Reservierung keine Übernachtung!
  • Besuche unsere Hütte nur in gesundem Zustand!
  • Bringe selber mit: Hüttenschlafsack, Kissenbezug, Desinfektionsmittel, Handtuch (ggf. Schutzmasken)!
  • Kein Schlafplatz ohne privaten Schlafsack!
  • Nimm deinen Abfall wieder mit ins Tal!

Lage

Die Engelhornhütte liegt am nordöstlichen Ende des Ochsentales oberhalb des Reichenbachtales. Sie ist Ausgangspunkt für Klettereien in den Engelhörnern:

  • Rosenlauistock (Westgruppe)
  • Tannenspitze (Westgruppe)
  • Grosser und kleiner Simelistock
  • Kingspitze
  • Mittelgruppe
  • Sportkletterrouten an den Simelistöcken und Vorderspitze

Sie ist ein wunderschönes Ausflugs- und Etappenziel für Wanderungen von der Rosenlaui und von der Kaltenbrunnensäge.


Position

Koordinaten H1903+ / LV95: 2’656’169.13, 1’170’476.88
Koordinaten WGS 84: 46.68315, 8.17283 oder 46°40’59.340″N 8°10.22.200″E
Höhe: 1900.4 m


Ausrüstung

  • 50 Schlafplätze
  • Kochgelegenheit Holz (wenn bewartet)
  • Kochgelegenheit Gas (wenn nicht bewartet)
  • Netzabdeckung für Mobiltelefonie vorhanden
  • Elektrische Beleuchtung vorhanden

Hüttenwart

Bruno Scheller
Rudenz
3860 Meiringen
Hütte: +41 79 793 65 46
Mobil: +41 79 606 79 51
Privat: +41 33 971 35 37
E-Mail: engelhornhuette@aacb.ch



Bewartung

Durchgehende Bewartung von Juni bis September. Übrige Zeit: Schlafraum offen, Kochgelegenheit mit Gas vorhanden.


Reservationen

Telefonisch beim Hüttenwart (nicht per Email)


Zugang

Vom Rosenlaui: Vom grossen Parkplatz oberhalb des Rosenlauihotels (an der Fahrstrasse nach Schwarzwaldalp) auf dem breiten Weg westlich der Rosenlauischlucht nach Süden bis zur Brücke bei P. 1487. Über die Brücke und auf dem Weglein in östlicher Richtung durch lichten Wald empor, auf der Höhe des Gletscherhubels (1759 m) nach rechts und längs dem Hang in südlicher Richtung bis zur Abzweigung zur Dossenhütte. Der Weg zweigt nach links ab und führt in horizontaler Richtung der Talflanke entlang nach Norden an den Fuss eines Plattenschusses. Nördlich davon steigt der Weg durch lichte Waldstücke und Geröllfelder wieder an, bis man den alten Moränenkamm am nordwestlichen Taleingang des Ochsentals erreicht. Über Geröll oder Altschnee etwas absteigen und dann in horizontaler Richtung quer zum Ochsental hinüber zur Hütte. 1 ½ Stunden von Rosenlaui.

Von der Kaltenbrunnensäge der Fahrstrasse nach Rosenlaui entlang bis zur ersten Doppelkurve (beschränkte Parkmöglichkeit, gebührenpflichtig entlang der Strasse Zwirgi – Schwarzwald CHF 15.-). Von da zunächst zu Fuss auf gutem Alpweg Richtung Reutsperri. Nach ca. 80 m nach rechts über eine Brücke zur Schwand und weiter durch den Wald zur Alp Gross Rychenbach (ca. 1 Stunde). Die Alp ist auch auf einem gebührenpflichtigen Fahrweg (Strassenunterhaltsgebühr CHF 15.-) auch von Gschwandtenmad her mit einem Fahrzeug erreichbar ist. Wenige gebührenfreie Parkplätze sind auf dem Parkplatz „Engelhorn” (siehe Bild rechts) im Wald kurz vor der Alp Grossrychenbach vorhanden. Von der Alp dem Weg entlang, der im Zickzack durch lichten Wald zu einer flachen Alpterrasse hinauf führt. Von da dem markierten Bergweg entlang zu einem markanten Felsblock (Graaggistein) und weiter leicht ansteigend unter den Steilwänden des Tenn hindurch nach rechts hinüber zu einem grasigen Rücken. Nun steil hinauf und nach der Querung einer grossen, plattigen Rinne waagrecht weiter an den felsigen Ausläufern des Klein Simelistocks entlang. über eine plattige Stufe empor und weiter in wenigen Minuten zur Hütte. 2 Stunden von der Kaltenbrunnensäge, 1 Stunde von der Alp Reichenbach.


Hüttentaxen

AErwachsene Mitglieder alpiner Vereine mit Gegenrecht25.00
BJugendliche Mitglieder (11-18 Jahre) alpiner Vereine mit Gegenrecht14.00
CErwachsene Nichtmitglieder und Mitglieder ohne Gegenrecht35.00
DJugendliche Nichtmitglieder (11-18 Jahre) und Mitglieder ohne Gegenrecht18.00
EKinder (bis 10 Jahre)12.00
FBergführer(-innen in Ausübung des Berufes (nur Holztaxe)5.00

In allen Übernachtungstaxen sind die Kosten von 5.- für Holz/Gas/Licht und Abfallentsorgung eingeschlossen.


Links

Haslitalhütten